Nun ist der dritte Tag meines Blogs erreicht ...

January 4, 2016

 

...und es macht mir richtig Spass meine Gedanken und Zukunftspläne, Erkenntnisse und Glücksmomente mit euch zu teilen.

Doch wer schreibt hier eigentlich? 

Ich! wer sonst! - und wer bin ich? 

Das will ich euch heute erzählen. 

Ich sitze auf meinem Sofa und überlege mir, wie ich diesen Text, diese Vorstellung meinerseits am besten beginne und prompt kommt mir der Satz -
"Ich musste erst tief sinken, bevor es aufwärts gehen konnte!" - in den Sinn.
'Ja', denke ich mir, 'irgendwie ist das schon so!'

Mein Leben symbolisiert eine auf dem Kopf stehende Achterbahn. Noch bis März 2015 fuhr der Wagen geradewegs nach unten, bis ich an einen Tiefpunkt, einer Depression, angelangt bin. 
Und dann kam ein Punkt, an dem ich mir dachte:
" So will ich nicht leben! Ich möchte glücklich sein!"

Und da fing alles an. Ich beschäftigte mich mit Selbsttherapie, ging zu eine Psychologin. 
Nach ein paar Monaten stiess ich dann auf meine - auf die schöpferische - Kraft, die jeder in sich trägt.
Ich nahm mein Leben in die Hand, ich übernahm 100% Verantwortung für mein Leben, ich habe allen Menschen, die mir Schaden zugefügt haben vergeben - ich habe mich von meiner Vergangenheit gelöst, im hier und jetzt lebend, voller Vorfreude auf die Zukunft. 

Nach nur 6 Monaten konnte ich als neuer Mensch meiner Therapeutin sagen:" Ich brauch hier nicht mehr herkommen!" Und erfreut bestätigte sie mir meine Aussage! 😬

Und dann stiess ich auf diese wunderbare Erfolgreich Wünschen Gruppe, mit so vielen wunderbaren Menschen. 
Und meine Transformation zu meinem wahren Ich erreichte ihr nächstes Level.
Zum ersten Mal in meinem Leben, habe ich das Gefühl , -und das hört sich jetzt vielleicht ein wenig komisch für manche an- das man mich auch mögen kann und zwar aus freien Stücken.
Meine Freundeliste ist von ca 30 auf 89 gestiegen, nicht weil ich wahllos Anfragen versende und annehme, sondern weil wirklich so viele Menschen in mein Leben getreten sind, die mit mir auf einer Wellenlinie sind, die mit mir in Resonanz sind. 

Nun hab ich ja geschrieben, das mein Leben wie eine Achterbahn auf dem Kopf ist, und wir ihr ja wisst ist eine Achterbahn geschmückt mit vielen Auf und Abs ... Und auch ich erlebe diese Auf und Abs. Manchmal fahr ich nur einen oder ein paar Tage nach unten, manchmal dauert es etwas länger.
Aber Hey! Das ist das gesetzt des Rhythmus! 
Klar, geht es auch mal nach unten und ja es gibt Zeiten, da möchte ich am liebsten den Kopf in den Sand stecken, doch das ist NORMAL und ich werde mich dafür nicht mehr nieder machen. Ich bin ein Mensch!

Nach Regen folgt Sonnenschein. Und wenn es bei mir regnet, dann greife ich nach meinem Regenschirm - ich wähle ganz bewusst meine Einstellung zum Regen - und freu mich auf den Sonnenschein!

Jeder Mensch kann glücklich sein, manchmal muss man nur den Blickwinkel ein wenig verändern, manchmal müssen wir lernen im Regen zu tanzen und manchmal müssen wir einfach nur glauben.

An dieser Stelle möchte ich meinem Mann von Herzen danken, jeden Moment ist er an meiner Seite, durch jeden Sturm hat er mich begleitet, stetig meine Hand gehalten, mir Zuversicht gegeben und an mich geglaubt, als ich es nicht konnte. 
Ich weiss nicht, wie ich so ein wundervollen Menschen an meiner Seite verdienen konnte - ich bin so unbeschreiblich dankbar
-Ich liebe Dich mein Schatz -Menno - für immer! 

Ich hoffe mit diesem Blog auch Menschen zu erreichen, die sich in meiner Geschichte wiederfinden, die sich dazu entscheiden glücklich zu sein und das ich sie ein wenig inspirieren kann.

Please reload