Wie wir negative zwischenmenschliche Beziehungen für uns nutzen!

November 29, 2016

 

Jeder von uns ist mal in der Situation gewesen, in der er sich über jemanden geärgert hat, sich in der Nähe einer bestimmten Person oder Personen nicht wohl gefühlt hat oder sich gar angegriffen gefühlt hat! 
Schnell fühlen wir uns unfair behandelt oder können das Verhalten anderer Mitmenschen nicht nachvollziehen! 
Was die wenigsten Menschen dabei wissen, ist das solch zwischenmenschliche Beziehungen uns einen Spiegel vorhalten, denn unsere Mitmenschen spiegeln uns wahrlich die Dinge, die uns entweder fehlen oder die wir in uns noch nicht erkannt/verarbeitet haben oder gar unterdrücken! 

Vor kurzem habe ich selbst so eine Begegnung gehabt!

Ich hatte ein Konflikt mit einer sehr negativ eingestellten Person aus meinem Umkreis, da diese Person sehr verbittert scheint, reagiert sie auch sehr negativ auf ihre Mitmenschen und natürlich lässt diese Person diese negativen Empfindungen auch an ihre Mitmenschen aus um sich selbst ihren eigenen Konflikten nicht stellen zu müssen! 
Da ich ein Mensch bin, der sich immer in der eigenen Leistung steigern möchte und daher nie 100% zufrieden mit der eigenen Leistung ist, habe ich auch das Gefühl nie gut genug zu sein und das strahle ich natürlich aus! 
Also nutzte diese Person eben genau diese Bedenken die ich innerlich habe und machte mir genau darüber Vorwürfe!

Ich fühlte mich direkt angegriffen und konterte mit passenden Argumenten, blieb jedoch ruhig und wünschte ihr ein schönen Tag ehe ich die Tür schloss. 
Natürlich steigerte ich mich in die Situation rein und verfiel regelrecht in diesen negativen Emotionen ... praktisch, dass ich zu selben Zeit Grossputz machte und konnte mich so recht schnell abreagieren. 
Und als ich dann erst mal beruhigt war, konnte ich die Situation für mich selbst analysieren. 

 

Wie diese Person auf mich reagierte, sagt nichts über mein sondern über ihr Verhalten aus! 
Eventuell spiegel ich ihr Dinge, die ihr selber im Leben fehlen, denn ich bin zufrieden mit meinem Leben und genau das strahlst sie eben nicht aus! 
Warum fühlte ich mich so angegriffen? Gibt es Dinge in mir, die ich noch nicht gelöst habe? 
Ja! Ich habe mein ganzes Leben nie Anerkennung erfahren oder das Gefühl gehabt genug zu sein, auch wenn ich mein Leben im Griff habe und täglich mein Bestes gebe, so steckt dieser Glaubenssatz noch immer in mir und lässt mich täglich Selbstzweifel erfahren. Es war genau dieser innere Aspekt, der mir gespiegelt wurde und ich wusste das es Zeit wird, mir für meine Leistungen selbst Anerkennung zu schenken. 

In diesem Moment fühlte ich mich nicht mehr angegriffen, ganz im Gegenteil ich war dankbar und sah diesen Konflikt als eine Chance an!

Bevor ihr euch über eure Mitmenschen aufregt oder euch angegriffen fühlt, geht einen Moment in euch und fragt euch, warum solch Emotionen in euch ausgelöst werden! 
Erfreut euch über Mitmenschen, die mit euch in Resonanz sind und seid dankabr für die negativen zwischenmenschichen Beziehungen, die euch spiegeln und euch die Chance geben zu wachsen! 


 

Please reload