Was wir aussenden, das kehrt zu uns zurück!

December 8, 2016

 

Heute war für mich ein sehr positiver Tag. 
Angefangen hat es damit, das unser jüngster (2) sich zu uns ins Bett Schlich und wir am Morgen noch ausgiebig kuscheln konnten !
Bald schon machten wir uns auf dem Weg um einkaufen zu gehen und die Weihnachtspost zu verschicken!
Dann die erste Überraschung, Post von einer lieben Freundin und ein Paket! Meine Studienunterlagen für meine Ausbildung zur spirituellen Lebensberaterin sind angekommen!
Ich bin nun offiziell in Ausbildung! .
Kaum setze ich mich ins Auto (Beifahrer), die Unterlagen noch auf dem Schoss erhalte ich eine ganz liebe und aufstellende Nachricht ... ich habe meinen ersten Auftrag als Beraterin  ... ich bin so dankbar, dass mir das Vertrauen entgegengebracht wird und freue mich auf die erste Sitzung! 
Im ersten Geschäft angekommen finde ich eine Tasche, die eindeutig vergessen wurde und nehme sie an mich. Auf dem Weg zur Verkäuferin, damit diese die Tasche verwahren kann, treffe ich auf die Dame, der die Tasche gehört und dankbar nahm sie diese entgegen! 
Vor dem nächsten Geschäft sah ich ein Obdachlosen auf dem am Boden sitzen, zusammen mit dem Verlangen diesem Mann zu helfen, ergriff ich denn Moment um meinem Sohn (6) zu zeigen, wie schön sich das Geben anfühlt und das man stets eine helfende Hand ausstreckt!
Wir gingen in das Geschäft kauften ein Leberkäsebrötchen, eine Tüte Quarkbällchen und ein heissen Pfefferminztee! 
Zusammen mit etwas Geld übergab mein Sohn dem Mann das Essen und die Dankbarkeit bzw. die Reaktion des Mannes voller Tränen in den Augen, war einfach unbeschreiblich schön und erfüllte mein Herz!

Was ich damit sagen möchte!
Heute habe ich selber sehr viel positives gegeben und alles kam von Herzen und ohne eine Gegenleistung zu erwarten ... das Geben allein war für mich Freude genug!
Und ich durfte heute so viel positives erfahren, denn das Gesetz der Resonanz reagierte direkt auf meine Schwingung!
Denn wenn wir keine Gegenleistung erwarten, dann senden wir auch keinen Mangel aus sondern inneren Reichtum und genau diesen erhalten wir auch!

Heute bin ich ein sehr reicher Mensch!

Please reload